Jetzt im AppStore:
Die pafnet.tv-App fr iPhone und iPod

Videos Berichte Polizei
Pressemitteilung (pn):
ÖDP im Wahlkreis Freising-Pfaffenhofen kürt Reinhold Reck als Direktkandidaten für Bundestagswahl

Die ÖDP im Wahlkreis Freising-Pfaffenhofen hat einen Kandidaten für die Bundestagswahl gekührt. Dr. Reinhold Reck ist nach einer beeindruckender Rede einstimmig nominiert....

Allershausen Dr. Reinhold Reck heit der Direkt-Kandidat der kodemokraten im Wahlkreis 215fr die anstehende Bundestagswahl. Der promovierte Theologe wurde am Dienstag von den 16 anwesenden Delegierten aus den Kreisverbnden Freising und Pfaffenhofen einstimmig gewhlt. In einer mitreienden Rede stellte Dr. Reck zuvor die Eckpunkte und Zielsetzungen seiner Bundestagskandidatur vor und erntete dafr von den Anwesenden lang anhaltenden Beifall. Seine sechs Schwerpunkte fr den anstehenden Wahlkampf sind:

- Direkte Demokratie auf allen Ebenen (gute, faire Volksentscheide, nicht nur wie von
Seehofer jetzt wieder ins Spiel gebracht unverbindliche Volksbefragungen) .

- Auen-, Friedens- und Sicherheitspolitik, die werte-geleitet ist und auf Langfristigkeit setzt
(ein Ende des Hofierens chinesischer Politiker im Namen von Wirtschaftsinteressen,
strikte Einhaltung der UN-Charta und ein Verbot von Rstungsexporten aller Art)

- Entwicklungshilfe-Politik, die ihren Namen verdient
(zwar investiert Deutschland immerhin 0,38% seines BSP in sogenannte
Entwicklungshilfemanahmen, aber ein Groteil davon versandet in der Finanzierung des
zustndigen Bundesministeriums, in den Kosten fr Flchtlinge und Asylbewerber und
sogar fr deren Abschiebung; auerdem in Krediten, die die Empfngerlnder grtenteils
wieder zurckzahlen mssen)

- Eine Europapolitik mit einem klaren JA zu EU und EURO
(aber NEIN zu undemokratischen Verfahren, Strukturen und Organisationen auf EUEbene,
NEIN auch zur berformung unserer sozialen Marktwirtschaft durch die EU,
NEIN zum neuen Manchester-Kapitalismus aus Brssel)

- Energiewende (kleinteilig, vielfltig, regional, unabhngig von den alten Oligopolen)

- Soziale Verantwortung bernehmen, gegen unanstndig niedrige und hohe Lhne
(Wodurch ist es gerechtfertigt, dass ein Vorstandsvorsitzender eines DAX-Konzerns heute
rund 300 mal mehr verdient als ein krperlich oder geistig Arbeitender, whrend es in den
1970er Jahren nur etwas das 30-fache war? Wieso wird insbesondere seit der Rot-
Grnen Schrder-Regierung - das Kapitalsegment so geschont und der arbeitende Teil
unserer Bevlkerung immer strker belastet? Wieso werden in der Schweiz die
Mindestlhne, bezogen auf echte 40-Stunden-Wochen, so konsequent durchgesetzt und
bei uns heit es, dies sei nicht mglich, ohne dass Arbeitspltze abwandern? Wer glaubt
denn wirklich, dass Jobs fr Callcenter-Mitarbeiter, Paketzusteller und Reinigungs-Krfte
bei einer fairen Bezahlung zuknftig ins Ausland abwandern wrden?)




Zur Person:
Dr. Reinhold Reck, geboren 1958 in Oberfranken, verheiratet, hat drei volljhrige Kinder und lebt
mit seiner Familie seit 16 Jahren in Freising. Beruflich ist der promovierte Theologe als
selbststndiger Organisationsberater ttig, der DP gehrt er seit 2008 an. Dr. Reck engagiert
sich im dp-Bundesarbeitskreis Demokratie, Auenpolitik, Europa und ist Mitglied der
Bundesprogrammkommission.
In seiner Eigenschaft als DP-Direkt-Kandidat fr die Bundestagswahlen 2013 steht er thematisch
- fr faire direkt-demokratische Verfahren als Ergnzung und Korrektiv der
parlamentarischen Arbeit.
- fr eine konsequent werte-geleitete Auen- und Sicherheitspolitik
- fr die Entwicklung und Frderung von menschenfreundlichen, umweltvertrglichen und
zukunftsfhigen Wirtschaftsweisen
- fr eine Energiewende, die auf Effizienz, Einsparung und dezentrale Erzeugung setzt.
- fr eine neue gesamtgesellschaftliche Besinnung und Debatte zur Frage, was Art. 20 Abs.
1 GG (Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat)
fr die Gestaltung sozialer Verantwortung heute bedeutet.

Details
Kategorie:Politik
Eingetragen am:05.10.2012 17:19
Quelle:ÖDP Freising-Pfaffenhofen

Hinweis: Die pafnet.tv-Mitarbeiter schalten Berichte lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet.de-Teams wieder. Fr den Inhalt ist ausschlielich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivitt.
Weitere Artikel aus der Rubrik Politik:
24.02.2014
Die Sauerstoff-Tablette der Kreispolitik - Delegierte der Kreis-SPD bekräftigen Themenschwerpunkte im Kreistag
12.12.2013
Karl Straub Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand
04.11.2013
Gründe Jugend Oberbayern: CDU/CSU - Chronischer Kompetenzmangel oder Marionette der Automobilindustrie?
29.10.2013
Mesnerhaus klein aber sehenswert
23.10.2013
Das ist Bürgerbeteiligung: Wer SPD Mitglied ist, kann über die nächste Bundesregierung mitentscheiden!
22.08.2013
Presseerklärung der Kreistags FDP: In Sachen Ilmtalklinik ist das Maß voll!
27.07.2013
Käser: Wer an einen bunten Politikwechsel glaubt, kann Claudia Jung nun nicht mehr wählen!
13.07.2013
Jetzt reds ihr! in der Klosterschenke Scheyern
01.07.2013
Die Klinikresolution zum Nachlesen - Stellungnahme der Kreis-SPD zur Ilmtalklinik
28.06.2013
Einen Mietspiegel braucht die Stadt!
19.06.2013
Zwei Junge Freie Wähler kandidieren für Land- bzw. Bezirkstag
19.06.2013
Polizeibeamte zu Gast im Bayerischen Landtag
18.06.2013
2. szenische Stadtführungen zum 150igsten SPD-Parteijubiläum
17.06.2013
Erika Görlitz: Bürgerkulturpreis des Bayerischen Landtags 2013 jetzt bewerben!
17.06.2013
Jetzt reds ihr! im Deutschen Hopfenmuseum Wolnzach
13.05.2013
Szenische Stadtführungen vermitteln Eindrücke aus der lebendigen Geschichte der Pfaffenhofener Sozialdemokratie
26.04.2013
JU Pfaffenhofen: Landkreis ist familiär kein Flop! - Aussagen Käsers gehen an der Wirklichkeit vorbei
25.04.2013
Unterstützeraktion der Jungen Union Pfaffenhofen für das Eisstadion ein voller Erfolg innerhalb weniger Tage über 500 Unterstützer!
25.04.2013
Stellennahme von Markus Käser (SPD) zur Presseberichterstattung zur Kreistagssitzung vom 22.04.2013
24.04.2013
Unternehmerinnen-Treffen in der Danuvius Klinik Pfaffenhofen


© 2011 PN Medien GmbH | 20.01.2020 21:13:41 | Impressum