Jetzt im AppStore:
Die pafnet.tv-App für iPhone und iPod

Videos Berichte Polizei
Pressemitteilung (pn):
Einen Mietspiegel braucht die Stadt!


Nach § 5 des Wirtschaftsstrafrechts ist es untersagt, eine Notlage des Geschäftspartners zu dessen Nachteil auszunutzen (auch "Wucherparagraf" genannt). Aber was wenn gar kein Mietspiegel existiert, wie in Pfaffenhofen?...

Nach § 5 des Wirtschaftsstrafrechts ist es untersagt, eine Notlage des Geschäftspartners zu dessen Nachteil auszunutzen (auch "Wucherparagraf" genannt). Im Mietrecht bedeutet das, daß die Wiedervermietung maximal 20% über dem Mietspiegel liegt. Aber was wenn gar kein Mietspiegel existiert, wie in Pfaffenhofen?

Mit diesem Thema hat sich der offene Gesprächskreis der Partei DIE LINKE Pfaffenhofen bei seinem letzten Treffen befasst und beschlossen, für die unabhängige, wissenschaftlich begleitete Erstellung eines offiziellen Mietspiegels einzutreten.

In Bayern existiert bisher für folgende Gemeinden ein offizieller Mietspiegel: München, Bamberg, Erlangen, Fürth, Aschaffenburg, Dachau, Regensburg, Nürnberg, Straubing.
Zusammen mit dem Mieterverein Pfaffenhofen organisiert DIE LINKE am 05.07.2013 um 19:00 Uhr im Hofbergsaal, Hofberg 7, 85276 Pfaffenhofen eine Informationsveranstaltung für die Bevölkerung zum Thema Mietspiegel und seine Bedeutung für den Landkreis.

Die offenen Gesprächskreise finden jeden Donnerstag um 20.00 Uhr im Pfaffelbräu statt. Jeder ist herzlich eingeladen. Auch am Informationsstand auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt ist die Meinung der Bürger (nicht nur zum Thema Mietspiegel) jederzeit willkommen.

Details
Kategorie:Politik
Eingetragen am:28.06.2013 10:20
Quelle:Die Linke Pfaffenhofen

Hinweis: Die pafnet.tv-Mitarbeiter schalten Berichte lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet.de-Teams wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.
Weitere Artikel aus der Rubrik Politik:
24.02.2014
„Die Sauerstoff-Tablette der Kreispolitik“ - Delegierte der Kreis-SPD bekräftigen Themenschwerpunkte im Kreistag
12.12.2013
Karl Straub Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand
04.11.2013
Gründe Jugend Oberbayern: CDU/CSU - Chronischer Kompetenzmangel oder Marionette der Automobilindustrie?
29.10.2013
Mesnerhaus – klein aber sehenswert
23.10.2013
Das ist Bürgerbeteiligung: Wer SPD Mitglied ist, kann über die nächste Bundesregierung mitentscheiden!
22.08.2013
Presseerklärung der Kreistags FDP: In Sachen Ilmtalklinik ist das Maß voll!
27.07.2013
Käser: Wer an einen bunten Politikwechsel glaubt, kann Claudia Jung nun nicht mehr wählen!


© 2011 PN Medien GmbH | 20.01.2020 21:55:30 | Impressum