Jetzt im AppStore:
Die pafnet.tv-App für iPhone und iPod

Videos Berichte Polizei
Pressemitteilung (pn):
CSU Landtagskandidat Straub: „Sie machen unser Wahlprogramm!“

„Ein Land hat nur Zukunft mit Hilfe der Gestaltungskraft seiner Bewohner, daher wollen wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Zukunft unserer Heimat sprechen“, so der CSU-Landtagskandidat Karl Straub. ...

Er wolle, so Straub, gemeinsam mit den Bürgern nach Lösungen für bestehende Probleme suchen und er möchte gemeinsam im Dialog Antworten finden auf künftige Herausforderungen.

Unter dem Motto „Sie machen unser Wahlprogramm“ will Straub ganz konkret vor Ort in allen Gemeinden über bestehende Probleme und Lösungsmöglichkeiten diskutieren und als Ergebnis dieser Gespräche und Diskussionen ein neues Zukunftsprogramm gestalten. Es sei zwar politisch gute Arbeit geleistet und bereits viel Positives vorangebracht worden, doch man dürfe auch nicht übersehen, dass es durchaus noch sehr viel zu tun gebe. Es gehe hier also primär nicht darum, die Politik zu loben, sondern darum, den Bürgern zuzuhören und aufzunehmen, was zu verbessern ist. So wird Straub nicht nur ganz konkret in alle Landkreis-Gemeinden gehen, wobei, so Straub, auch die Gemeinden Hohenwart, Gerolsbach und Scheyern voll auf ihn zählen könnten, sondern sich zusätzlich auch bestimmter Schwerpunktthemen und Berufsgruppen annehmen. Er denkt hier beispielsweise an die Wirtschaftsverbände, Senioren, Lehrer, Erzieher, Landwirte, Ärzte, Tourismusverbände und andere.

Man gehe hier ganz bewusst neue Wege, denn hier entstehe ein Wahlprogramm, das nicht im Hinterzimmer von ein paar wenigen erdacht und unter parteipolitischen Gesichtspunkten entstanden ist, sondern das im Austausch und unter Beteiligung der Bürger erarbeitet worden ist. „Beteiligung heißt auch Auseinandersetzung mit schwierigen Fragen, dazu bin ich bereit“, so Karl Straub.

Dazu soll ein bisher einmaliger Prozess gestartet werden: In einer Mitgliederbefragung, in zahlreichen Diskussionsveranstaltungen und über sämtliche medialen Wege können die Bürger ihre Vorstellungen einbringen. „Jeder kann uns per e-mail, facebook oder auch per Brief seine kreativen Ideen schicken“, so Karl Straub. „Wir werden gut zuhören und die Meinung der Bürger sehr ernst nehmen“.

Straub ist gespannt auf die Beiträge und freut sich auf den intensiven Austausch und viele Anregungen. „Die Bürger können uns kritisieren, sie können uns loben, aber wichtig ist, dass wir ihnen bei ihren Problemen weiterhelfen können und dass sie sich einbringen in die Diskussion um die Zukunft unserer Heimat“, so Karl Straub.

So ist die CSU erreichbar: CSU-Kreisgeschäftsstelle, Poststr. 3, 85276 Pfaffenhofen, e-mail: csu.paf@t-online.de

Details
Kategorie:Politik
Eingetragen am:15.10.2012 17:28
Link:http://www.csu-paf.de
Quelle:CSU Abgeordnetenbüro Pfaffenhofen

Hinweis: Die pafnet.tv-Mitarbeiter schalten Berichte lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet.de-Teams wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.
Weitere Artikel aus der Rubrik Politik:
24.02.2014
„Die Sauerstoff-Tablette der Kreispolitik“ - Delegierte der Kreis-SPD bekräftigen Themenschwerpunkte im Kreistag
12.12.2013
Karl Straub Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand
04.11.2013
Gründe Jugend Oberbayern: CDU/CSU - Chronischer Kompetenzmangel oder Marionette der Automobilindustrie?
29.10.2013
Mesnerhaus – klein aber sehenswert
23.10.2013
Das ist Bürgerbeteiligung: Wer SPD Mitglied ist, kann über die nächste Bundesregierung mitentscheiden!
22.08.2013
Presseerklärung der Kreistags FDP: In Sachen Ilmtalklinik ist das Maß voll!
27.07.2013
Käser: Wer an einen bunten Politikwechsel glaubt, kann Claudia Jung nun nicht mehr wählen!
13.07.2013
„Jetzt reds ihr!“ in der Klosterschenke Scheyern
01.07.2013
Die Klinikresolution zum Nachlesen - Stellungnahme der Kreis-SPD zur Ilmtalklinik
28.06.2013
Einen Mietspiegel braucht die Stadt!
19.06.2013
Zwei Junge Freie Wähler kandidieren für Land- bzw. Bezirkstag
19.06.2013
Polizeibeamte zu Gast im Bayerischen Landtag


© 2011 PN Medien GmbH | 20.01.2020 21:17:18 | Impressum