Jetzt im AppStore:
Die pafnet.tv-App fr iPhone und iPod

Videos Berichte Polizei
Pressemitteilung (pn):
IceHogs mühen sich zum Erfolg im Derby


Trotz 5:2 Führung gerät Sieg gegen Moosburg noch in Gefahr. Nach fünf Niederlagen in Folge konnte der EC Pfaffenhofen wieder mal ein Erfolgserlebnis feiern. ...

Trotz 5:2 Fhrung gert Sieg gegen Moosburg noch in Gefahr

Pfaffenhofen (oex).Nach fnf Niederlagen in Folge konnte der EC Pfaffenhofen wieder mal ein Erfolgserlebnis feiern. Am Dreiknigstag bezwangen die Pfaffenhofener den EV Moosburg im Derby vor heimischem Publikum mit 5:4 (2:1; 2:1; 1:2), mussten aber bis zum Schluss um den Sieg bangen, als die Gste nach einem 2:5 Rckstand nochmals herankamen.

Moosburg kam mit dem Rckenwind von zwei Siegen am Wochenende nach Pfaffenhofen, whrend bei den Gastgebern die Verunsicherung nach der Niederlagenserie ber weite Strecken der Partie deutlich sprbar zu Tage trat. Daran nderten auch die zwei frhen Treffer nichts, die den IceHogs schon in der Anfangsphase eine vermeintlich komfortable 2:0 Fhrung bescherte. Noch keine zwei Minuten waren gespielt, da brachte Thomas Gabler die Hausherren in Front und nur zwei weitere Minuten spter stand es bereits 2:0. In berzahl flschte Luis Seibert einen Schuss von Matthias Schuster unhaltbar fr Moosburgs Torhter Severin Cesak ab. Die Fhrung htte sogar noch hher ausfallen knnen, doch nutzten die Pfaffenhofener die sich bietenden Mglichkeiten nicht. So vergab Alain Sgesser kurz nach dem 2:0 die beste Chance, als er allein auf Cesak zusteuerte. Gegen Ende des Auftaktdrittels kamen die Gste besser ins Spiel whrend bei den IceHogs zunehmend Sand ins Getriebe geriet und vom Elan der Anfangsminuten nicht mehr viel zu spren war.
Wenige Sekunden vor der Pause traf dann Tobias Gilg zum 2:1. Nach dem ersten Wechsel mussten die ECP-Fans mit ansehen, wie ihre Mannschaft weiterhin Probleme hatte, die Partie unter Kontrolle zu bekommen. Fehlpsse, technische Mngel und verlorene Zweikmpfe prgten das Spiel der IceHogs, so dass die Gste immer wieder gefhrlich vor dem Tor von Andreas Banzer aufkreuzten. Da aber auch Moosburg kaum klare Aktionen zustande brachte, blieb es zunchst beim knappen Vorsprung. Dann bot sich in der 30. Minute die zweite von insgesamt nur drei berzahlmglichkeiten fr die Pfaffenhofener in einem sehr fairen Duell und auch die sollten sie nutzen. Wieder war es ein abgeflschter Schuss, der zum 3:1 fhrte. Dieses Mal war es Andreas Tahedl, der goldrichtig stand. Wenn heute berhaupt etwas funktioniert hat, dann unser berzahlspiel, stellte Topias Dollhofer fest, der ansonsten nur wenig Freude am Spiel seiner Mannschaft hatte. Schn, dass uns mal wieder ein Sieg gelungen ist.

Zum Spiel selber mchte ich lieber nichts mehr sagen, schloss er seine kurze Spielanalyse. Nach einer Fehlerkette im Abwehrverhalten kam Moosburg in der 37. Minute durch Christian Gttlicher wieder heran. Markus Welz sorgte dann zumindest noch fr etwas Beruhigung vor dem zweiten Gang in die Kabine, als er nach Vorarbeit von Alain Sgesser und Andreas Tahedl auf 4:2 stellte (39.) Als nur 40 Sekunden nach der Pause Alain Sgesser nach einem abgewehrten Welz-Schuss zum 5:2 abstauben konnte, schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch weit gefehlt. Nach wie vor fehlte die Sicherheit im Spiel der IceHogs und davon lie sich auch Torhter Andreas Banzer anstecken. In der 48. Minute flschte er einen Querpass von Tobias Gilg mit der Torwartkelle ins eigene Tor ab.

Die Gste sahen jetzt ihre Chance, nochmals ranzukommen und in der 54. Minute war es soweit Ihre einzige berzahl nutzten sie, wobei Andi Banzer beim Schuss von Dominik Hammer auch nicht die beste Figur abgab. Danach gelang es dem Team von Topias Dollhofer zwar den Gegner vom eigenen Drittel fernzuhalten, jedoch nur bis Moosburgs Trainer Petr Kankovsky seinen Torhter fr einen sechsten Feldspieler vom Eis nahm. Danach hatten die IceHogs noch einige bange Sekunden zu berstehen, nachdem sie bei zwei Befreiungsversuchen jeweils knapp das leere Tor verfehlt hatten.

EC Pfaffenhofen: Banzer, Weiner, Oexler, Pfab, Schuster, Stenzel, Berger, Hofbauer, Landstorfer, Tahedl, Gebhardt Robert, Gebhardt Rick, Drfler, Vokaty, Thebing, Welz, Becker, Gabler, Seibert, Sgesser

Tore: 1:0 (2.) Gabler (Vokaty); , 2:0 (5.) Seibert (Gabler, Schuster 5:4); 2:1 (20.) Gilg (Krmmer, Held); 3:1 (30.) Tahedl (Landstorfer, Pfab 5:4); 3:2 (37.) Gttlicher (Kankovsky, Hanffner); 4:2 (39.) Welz (Tahedl, Sgesser); 5:2 (41.) Sgesser (Welz); 5:3 (48.) Gilg (Held); 5:4 (54.) Hammer (Krmmer 5:4)

Strafen: IceHogs 4 EVM 8

Zuschauer: 300


Details
Kategorie:Sport
Eingetragen am:08.01.2015 21:35
Link:EC Pfaffenhofen
Quelle:EC Pfaffenhofen

Hinweis: Die pafnet.tv-Mitarbeiter schalten Berichte lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet.de-Teams wieder. Fr den Inhalt ist ausschlielich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivitt.
Weitere Artikel aus der Rubrik Sport:
11.03.2018
Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag: ECP empfängt am Sonntag um 18 Uhr Schweinfurt zum Showdown
11.03.2018
Ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt 7:4 Erfolg der IceHogs gegen starke Haßfurter Gäste
11.03.2018
ECP entführt einen Punkt aus Bad Kissingen 3:4 Niederlage in der Overtime nach 0:3 Rückstand
11.03.2018
Duelle gegen die Spitzenteams IceHogs treffen auf Königsbrunn und Bad Kissingen
20.02.2018
ECP gibt Partie gegen Amberg fast noch aus der Hand
20.02.2018
IceHogs mit nächstem Auswärtssieg
18.02.2018
Bleiben die IceHogs in der Erfolgsspur?
15.02.2018
Starker Auftritt der IceHogs - Deutlicher 5:1 Erfolg in Schweinfurt
05.02.2018
Der 16. Penalty bringt die Entscheidung
01.02.2018
IceHogs müssen Anschluss halten
01.02.2018
Auf Sieg folgt eine Niederlage
01.02.2018
IceHogs mit wichtigem Heimerfolg
24.01.2018
IceHogs entscheiden Derby im Penaltyschießen
05.01.2018
IceHogs chancenlos
05.01.2018
EC Pfaffenhofen: Endspurt in der Bayernliga
31.12.2017
Ein großer Name zum letzten Heimspiel des Jahres
06.03.2017
Niederlage zum Saisonabschluss
20.02.2017
ECP bleibt Bayernligist IceHogs machen gegen Schongau Klassenerhalt perfekt
20.02.2017
Tür zum Klassenerhalt steht weit offen - IceHogs siegen in Germering mit 8:6
07.02.2017
ECP kann zu Hause nicht nachlegen - Geretsried siegt dank starkem Powerplay mit 4:2
01.02.2017
Wichtige Punkte im Abstiegskampf - ECP schlägt Germering verdient mit 3:1
10.01.2017
Erding zu stark für den ECP - IceHogs gegen die beste Offensive der Liga machtlos


© 2011 PN Medien GmbH | 28.11.2020 21:14:30 | Impressum