Jetzt im AppStore:
Die pafnet.tv-App für iPhone und iPod

Videos Berichte Polizei
Pressemitteilung (pn):
ECP im zweiten Drittel völlig von der Rolle


IceHogs unterliegen in Germering mit 6:7 Die Chancen des EC Pfaffenhofen auf Platz 5 sind auf ein Minimum gesunken. Am Freitag unterlagen die Pfaffenhofener bei den Wanderers Germering mit 6:7 (2:1; 0:5; 4:1) und leisteten sich dabei im ...

IceHogs unterliegen in Germering mit 6:7

Pfaffenhofen (oex).Die Chancen des EC Pfaffenhofen auf Platz 5 sind auf ein Minimum gesunken. Am Freitag unterlagen die Pfaffenhofener bei den Wanderers Germering mit 6:7 (2:1; 0:5; 4:1) und leisteten sich dabei im Mitteldrittel einen totalen Blackout, als sie innerhalb von nur 15 Minuten fünf Gegentreffer hinnehmen mussten. Trotz einer Aufholjagd im Schlussabschnitt reichte es dann nicht mehr zu einem Punktgewinn.
ECP-Coach Topias Dollhofer konnte in Germering doch auf seinen Routinier Markus Welz bauen, der für diese wichtige Partie extra seine Schicht getauscht hatte. Und auch Dominik Thebing war nach überstandener Schulterverletzung erstmals wieder an Bord, genauso wie Abwehrchef Patrick Landstorfer, der letzte Woche noch gefehlt hatte. So standen mit Tom Treml, Sebastian Weicht, Rupert Stenzel und Luis Seibert noch vier Mann auf der Ausfallliste. In der Anfangsphase der Partie tat sich zunächst recht wenig. Beide Mannschaften hatten Respekt voreinander und legten ihr Hauptaugenmerk darauf, eigene Fehler zu vermeiden. Erst Mitte des Auftaktdrittels, als die Schiedsrichter die ersten Strafen aussprachen, ergaben sich auf beiden Seiten einige Möglichkeiten. Doch sowohl Wanderers-Schlussmann Sebastian Reisinger als auch sein gegenüber Patrick Weiner, der dieses Mal für Andi Banzer im Tor stand, zeigten sich auf dem Posten. In der 15. Minute war es dann aber soweit. Nach einem Zuspiel von Markus Welz brachte Alain Sägesser die IceHogs in Führung. Und die legten gleich nach. Nur eine gute Minute nach der Führung erhöhte Markus Welz in Überzahl auf 2:0. Die Partie schien für die Gäste nach Plan zu laufen, auch wenn Max Grassi, der kanadische Neuzugang, der gegen den ECP sein erstes Spiel für Germering bestritt, noch vor der ersten Pause verkürzen konnte. Für das was dann allerdings nach dem ersten Wechsel folgte, lässt sich nur schwer eine Erklärung finden. Mit einem Mal verloren die Mannen von Topias Dollhofer vollkommen den Faden. Fehlende Laufbereitschaft, mangelhaftes Zweikampfverhalten und der Verlust jeglicher Ordnung spielten den Hausherren in die Karten. Die ließen sich nicht zweimal bitten und drehten dementsprechend auf. In der 23. Minute gelang Daniel Rossi der Ausgleich und gleich anschließend scheiterte derselbe Spieler mit einem Penalty an Patrick Weiner. Doch die Wanderers hielten das Heft nun komplett in der Hand, dominierten die Partie eindeutig und zogen durch einen Doppelschlag von Christian Czaika innerhalb von nur vierzig Sekunden auf 4:2 davon. Quirin Reichel (33.) und Martin Dürr (38.) machten das Debakel für die Pfaffenhofener im Mittelabschnitt komplett. Zumindest aber muss man den IceHogs zugutehalten, dass sie trotz des deprimierenden Pausenstandes im Schlussdrittel nochmals alles versuchten. Mit seinem Treffer zum 6:3 in der 43. Minute läutete Matthias Hofbauer die Aufholjagd ein. In Überzahl brachte Thomas Gabler (48.) die Gäste dann weiter heran. Als in der 54. Minute Christian Czaika nach einem brutalen Check gegen Torhüter Patrick Weiner, der daraufhin benommen vom Eis musste und durch Andi Banzer ersetzt wurde, mit einer Spieldauerstrafe in die Kabine geschickt wurde, bot sich fünf Minuten lang in Überzahl die Chance weiter ranzukommen. Und schon nach sieben Sekunden klingelte es im Kasten von Sebastian Reisinger. Andreas Tahedl hatte auf 5:6 verkürzt. Die IceHogs drängten jetzt auf den Ausgleich und die Gastgeber wankten , aber sie fielen nicht. Topias Dollhofer zog dann seine letzte Option und ersetzte Andi Banzer durch einen sechsten Feldspieler. Doch Max Grassi fand die Lücke und traf zur Entscheidung in den leeren Kasten. Sieben Sekunden vor dem Ende konnte David Vokaty nochmals verkürzen, die völlig unnötige Niederlage aber dadurch nicht mehr verhindern.

EC Pfaffenhofen: Weiner, Banzer, Oexler, Pfab, Schuster, Berger, Hofbauer, Landstorfer, Tahedl, Gebhardt Robert, Gebhardt Rick, Dörfler, Vokaty, Thebing, Welz, Becker, Gabler, Sägesser

Tore: 0:1 (15.) Sägesser (Welz); 0:2 (16.) Welz (Hofbauer 5:4); 1:2 (19.) Grassi (Czaika, D. Rossi 5:4); 2:2 (23.) D. Rossi N. Rossi, Grassi); 3:2 (27.) Czaika (Bahner, Dürr); 4:2 (28.) Czaika (Dürr, Koch); 5:2 (33.) Reichel (Ott); 6:2 (38.) Dürr (Koch); 6:3 (43.) Hofbauer (Welz); 6:4 (48.) Gabler (Vokaty, Pfab 5:4); 6:5 (54.) Tahedl (Gabler, Landstorfer 5:3); 7:5 (59.) Grassi (D. Rossi, Nuss ENG); 7:6 (60.) Vokaty (Sägesser, Landstorfer)

Strafen: Wanderers 25 + 10 f. Götz + 10 + Spieldauer f. Czaika IceHogs 20

Zuschauer: 200


Details
Kategorie:Sport
Eingetragen am:08.12.2014 13:10
Link:Homepage EC Pfaffenhofen
Quelle:EC Pfaffenhofen

Hinweis: Die pafnet.tv-Mitarbeiter schalten Berichte lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet.de-Teams wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.
Weitere Artikel aus der Rubrik Sport:
11.03.2018
Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag: ECP empfängt am Sonntag um 18 Uhr Schweinfurt zum Showdown
11.03.2018
Ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt 7:4 Erfolg der IceHogs gegen starke Haßfurter Gäste
11.03.2018
ECP entführt einen Punkt aus Bad Kissingen 3:4 Niederlage in der Overtime nach 0:3 Rückstand
11.03.2018
Duelle gegen die Spitzenteams IceHogs treffen auf Königsbrunn und Bad Kissingen
20.02.2018
ECP gibt Partie gegen Amberg fast noch aus der Hand
20.02.2018
IceHogs mit nächstem Auswärtssieg
18.02.2018
Bleiben die IceHogs in der Erfolgsspur?
15.02.2018
Starker Auftritt der IceHogs - Deutlicher 5:1 Erfolg in Schweinfurt
05.02.2018
Der 16. Penalty bringt die Entscheidung
01.02.2018
IceHogs müssen Anschluss halten
01.02.2018
Auf Sieg folgt eine Niederlage
01.02.2018
IceHogs mit wichtigem Heimerfolg
24.01.2018
IceHogs entscheiden Derby im Penaltyschießen
05.01.2018
IceHogs chancenlos
05.01.2018
EC Pfaffenhofen: Endspurt in der Bayernliga
31.12.2017
Ein großer Name zum letzten Heimspiel des Jahres
06.03.2017
Niederlage zum Saisonabschluss
20.02.2017
ECP bleibt Bayernligist IceHogs machen gegen Schongau Klassenerhalt perfekt
20.02.2017
Tür zum Klassenerhalt steht weit offen - IceHogs siegen in Germering mit 8:6
07.02.2017
ECP kann zu Hause nicht nachlegen - Geretsried siegt dank starkem Powerplay mit 4:2
01.02.2017
Wichtige Punkte im Abstiegskampf - ECP schlägt Germering verdient mit 3:1
10.01.2017
Erding zu stark für den ECP - IceHogs gegen die beste Offensive der Liga machtlos
07.01.2017
Endspurt in der Bayernliga-Vorrunde - ECP trifft auf zwei Spitzenteams


© 2011 PN Medien GmbH | 28.11.2020 20:24:07 | Impressum