Jetzt im AppStore:
Die pafnet.tv-App für iPhone und iPod

Videos Berichte Polizei
Pressemitteilung (pn):
Aufwärtstrend bei den IceHogs setzt sich fort - Erster Saisonsieg beim 4:1 gegen Schongau


Sieg der Icehogs vom EC Pfaffenhofen am Freitag im Heimspiel gegen die EA Schongau. Die Pfaffenhofener besiegten ihren Gegner mit 4:1. ...

Pfaffenhofen (oex) Was sich schon bei der Niederlage im Penaltyschießen gegen Pegnitz und auch am Mittwoch im Freundschaftsspiel gegen den ERC Ingolstadt angedeutet hatte, bestätigte sich am Freitag im Heimspiel gegen die EA Schongau. Beim EC Pfaffenhofen scheint es leicht aufwärts zu gehen. Mit 4:1 (2:0; 1:0; 1:1) schlugen die Pfaffenhofener die Gäste aus Schongau und feierten damit ihren ersten Saisonsieg.

„Heute hat mich meine Mannschaft vollends überzeugt,“ sparte ein sichtlich zufriedener Heinz Zerres nach der Partie nicht mit Lob. „Wir haben unser Spiel endlich über 60 Minuten so durchgezogen, wie wir uns das vorstellen. Und an Einsatz mangelt es den Burschen sowieso nicht,“ so der ECP-Coach weiter, den aber auch dieses Mal, wie schon die Spiele zuvor ein Blick auf den Spielbericht Sorgen bereitete. „Da stehen beim Gegner immer 20 oder mehr Spieler auf dem Bericht, wir kommen gerade mal auf 15.“ Auch dieses Mal waren die Personalprobleme offensichtlich. Ganze 13 Feldspieler standen zur Verfügung, nachdem sich zu den Langzeitverletzten auch noch Andreas Tahedl (erkrankt), Michael Wolf und Simon Schorr (beide beruflich) gesellten. Doch die IceHogs erwischten einen Start nach Maß und gingen schon in der 3. Minute durch David Felsoci in Führung.

Danach sahen die nur wenigen Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der Schongau zwar versuchte, die Kontrolle über das Spiel zu erlangen, was aber kaum einmal gelang, weil die IceHogs gut dagegen hielten. Und wenn sich dann doch einmal eine Chance ergab, wurde diese spätestens von einem glänzend aufgelegten Thomas Mende im Pfaffenhofener Tor zunichte gemacht. Über ihre schnellen Stürmer starteten die IceHogs immer wieder Angriffe, bei denen meist auch gleich der Abschluss gesucht wurde. So auch in der 19. Minute, als die Gäste im Powerplay den Puck vertändelten und Andi Pielmeier, sofort von der blauen Linie abzog. Der noch abgefälschte Schuss fand am verdutzten EAS-Goalie Marschall vorbei den Weg ins Tor.

Nach der Pause nahezu das gleiche Bild. Schongau versuchte die Gastgeber unter Druck zu setzen, konnte sich gegen die gut organisierte ECP-Defensive aber nur selten erfolgversprechend durchsetzen. Für Aufregung im ECP-Lager sorgte allerdings der Schiedsrichter mit einigen sehr zweifelhaften Entscheidungen. So entschied er Mitte der Begegnung bei einem Zweikampf zwischen Schongaus Stürmer Florian Höfler und IceHogs-Verteidiger Quirin Oexler an der blauen Linie zum Erstaunen nicht nur der Pfaffenhofener Zuschauer urplötzlich auf Penalty für die Gäste. Der angeblich Gefoulte trat selbst an, fand aber in Thomas Mende seinen Meister. Dafür schlugen die Gastgeber noch vor der zweiten Pause eiskalt zu. Einen schnell vorgetragenen Angriff schloss Robert Neubauer zum 3:0 ab. Schongau schien geschockt und hätte sich wenige Sekunden später fast noch den vierten Gegentreffer eingefangen. Doch mit Glück und Geschick verhinderten die Gäste die Vorentscheidung. Dafür übersah der Referee in dieser Szene großzügig ein klares Foul an Michael Lackner.

In der 46. Minute nutzte Maximilian Raß eine der wenigen Unaufmerksamkeiten in der ECP-Abwehr zum Anschlusstreffer, doch wie ein Signal zu einer Schlussoffensive gegen die ECP-Rumpftruppe wirkte dieser Treffer nicht. Die IceHogs verwalteten ihren Vorsprung recht souverän. Dann zog EAS-Coach Rainer Lohr seine letzte Option und nahm seinen Torhüter vom Eis. Mit 6 gegen 4, David Felsoci hatte sich noch eine Strafzeit eingehandelt, versuchten die Gäste noch zum Erfolg zu kommen. Doch Robert Neubauer schnappte sich den Puck, ließ Ex-IceHog Matthias Schuster stehen und traf zum Endstand ins leere Tor. „Pfaffenhofen hat mehr investiert und somit verdient gewonnen,“ brachte es Rainer Lohr am Ende auf den Punkt.

EC Pfaffenhofen: Mende, Weiner, Oexler, Hofbauer, Pielmeierr, Landstorfer, Bauer, Welter, Neubauer, Gebhardt Robert, Thebing, Pfab, Lackner, Felsoci, Eder
 
Tore: 1:0 (3.) Felsoci (Eder, Thebing); 2:0 (18.) Pielmeier (Bauer, Neubauer 4:5); 3:0 (40.) Naubauer (Hofbauer, Lackner); 3:1 (47.) Raß (Imminger, Kopecky); 4:1 (60.) Neubauer (ENG 4:6)

IceHogs 16 + 10 f. Pielmeier EAS 10

Zuschauer: 125

Details
Kategorie:Sport
Eingetragen am:07.11.2016 11:27
Quelle:Karl Oexler - ECP Pfaffenhofen

Hinweis: Die pafnet.tv-Mitarbeiter schalten Berichte lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet.de-Teams wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.
Weitere Artikel aus der Rubrik Sport:
11.03.2018
Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag: ECP empfängt am Sonntag um 18 Uhr Schweinfurt zum Showdown
11.03.2018
Ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt 7:4 Erfolg der IceHogs gegen starke Haßfurter Gäste
11.03.2018
ECP entführt einen Punkt aus Bad Kissingen 3:4 Niederlage in der Overtime nach 0:3 Rückstand
11.03.2018
Duelle gegen die Spitzenteams IceHogs treffen auf Königsbrunn und Bad Kissingen
20.02.2018
ECP gibt Partie gegen Amberg fast noch aus der Hand
20.02.2018
IceHogs mit nächstem Auswärtssieg
18.02.2018
Bleiben die IceHogs in der Erfolgsspur?
15.02.2018
Starker Auftritt der IceHogs - Deutlicher 5:1 Erfolg in Schweinfurt
05.02.2018
Der 16. Penalty bringt die Entscheidung
01.02.2018
IceHogs müssen Anschluss halten
01.02.2018
Auf Sieg folgt eine Niederlage
01.02.2018
IceHogs mit wichtigem Heimerfolg
24.01.2018
IceHogs entscheiden Derby im Penaltyschießen
05.01.2018
IceHogs chancenlos
05.01.2018
EC Pfaffenhofen: Endspurt in der Bayernliga
31.12.2017
Ein großer Name zum letzten Heimspiel des Jahres
06.03.2017
Niederlage zum Saisonabschluss
20.02.2017
ECP bleibt Bayernligist IceHogs machen gegen Schongau Klassenerhalt perfekt
20.02.2017
Tür zum Klassenerhalt steht weit offen - IceHogs siegen in Germering mit 8:6
07.02.2017
ECP kann zu Hause nicht nachlegen - Geretsried siegt dank starkem Powerplay mit 4:2
01.02.2017
Wichtige Punkte im Abstiegskampf - ECP schlägt Germering verdient mit 3:1


© 2011 PN Medien GmbH | 27.11.2020 15:12:53 | Impressum