Jetzt im AppStore:
Die pafnet.tv-App fr iPhone und iPod

Videos Berichte Polizei
Pressemitteilung (pn):
Denkmalschutz in Pfaffenhofen: Kompromiss am Hauptplatz

Zusammen mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege und dem Kreisheimatpfleger hat das LRA PAF den Eigentümern des Café Hipp und des ehemaligen Eisen-Urban-Gebäudes eine Kompromisslösung zur Höhenentwicklung vorgeschlagen....

In Abstimmung mit dem Bayerischen Landesamt fr Denkmalpflege und dem Kreisheimatpfleger hat das Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm den Eigentmern des Caf Hipp und des ehemaligen Eisen-Urban-Gebudes am Hauptplatz in Pfaffenhofen a.d.Ilm eine gemeinsame Kompromisslsung zur Hhenentwicklung bei den geplanten Baumanahmen vorgeschlagen: Orientierungspunkt knnten hierbei die links und rechts an das Dreiergespann aus Markt Apotheke, Eisen-Urban-Gebude und Caf Hipp angrenzenden traufstndigen Gebude bieten. Die Verbindungslinie zwischen den Giebeln der Raiffeisenbank und des Kaufhauses Urban soll die maximale Grenze der Hhenausdehnung vorgeben. Aus Grnden des Denkmalschutzes sollten die beiden Teilneubauten ursprnglich in ihrer jetzigen Hhe erhalten bleiben. Die planerische Verbindungslinie zu den hheren Nachbargebuden erlaubt jetzt eine zukunftsfhige Entwicklung und Nutzung.

Zum Hintergrund des Kompromissvorschlags:

Das Caf Hipp mchte sich erweitern, um den seit ber 400 Jahren bestehenden Standort am Hauptplatz beibehalten zu knnen. Auch im Nebengebude, ehemals Eisen-Urban, steht ein Ersatzbau an.

Ensemble Hauptplatz Pfaffenhofen (Foto: Katja Martin, Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm)

Die beiden Gebude gehren zusammen mit der Markt-Apotheke zum Ensemble des Hauptplatzes. Bei dem Dreiergespann handelt es sich um die einzigen drei giebelstndigen Huser auf dieser Seite des Hauptplatzes. Anhand ihrer Hhenentwicklung und Geschossigkeit ist die stdtebauliche Entwicklung von Pfaffenhofen von der Ackerbrger- bis hin zur Kreisstadt ablesbar. Das sollte nach dem Wunsch der Vertreter der denkmalfachlichen Belange auch so bleiben. Andererseits mchten sie sich auch nicht gegen eine Fortentwicklung sperren. Gemeinsames Ziel ist eine zukunftsgerichtete Nutzung der Gebude im Einklang mit den Anforderungen des Denkmalschutzes. In zahlreichen Gesprchen und Ortsbegehungen wurde um Lsungen gerungen.

Unter Einbindung des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. und des Gebietsbetreuers des Landesamtes fr Denkmalpflege Marc Jumpers ist nun der Kreisheimatpfleger Franz Grahammer mit einem vermittelnden Vorschlag an Landrat Martin Wolf herangetreten und hat dafr dessen Zustimmung erhalten. An der zentralen Forderung wird festgehalten: Die geplante Hhenentwicklung muss reduziert werden und sich an den an das Dreiergespann angrenzenden Gebuden orientieren. Landrat Martin Wolf: Die denkmalorientierten Fachleute haben sich enorm bewegt. Die Verantwortung liegt jetzt bei den Eigentmern, die in der Detailausfhrung wichtige Stadtbildbeitrge leisten knnen. Beide haben dazu schon Vorschlge vorgelegt.

Details
Kategorie:Lokales - Landkreis Pfaffenhofen
Eingetragen am:05.04.2018 12:19
Quelle:Landratsamt Pfaffenhofen

Hinweis: Die pafnet.tv-Mitarbeiter schalten Berichte lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet.de-Teams wieder. Fr den Inhalt ist ausschlielich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivitt.
Weitere Artikel aus der Rubrik Lokales - Landkreis Pfaffenhofen:
15.11.2018
Kreis Pfaffenhofen an der Ilm: NGG kritisiert seltene Arbeitszeit-Kontrollen
13.11.2018
Regierung von Oberbayern besuchte das Landratsamt
04.10.2018
Anregungen und Tipps fr ein plastikfreies Leben
01.09.2018
Explosion bei Bayernoil in Vohburg
20.07.2018
PFC-Belastung Flugplatz Manching: Behrden arbeiten mit Hochdruck an der Aufklrung und Festlegung von Sanierungsmanahmen
10.07.2018
1000 Schlerinnen und Schler lernten im Landratsamt
10.07.2018
Haupteingang des Landratsamts wieder an alter Stelle
06.07.2018
Funkanalyse Bayern 2018: Immer mehr Menschen hren einen Sender aus dem Funkhaus Pfaffenhofen
03.07.2018
Kreis Pfaffenhofen an der Ilm: 626 Wohnungen neu gebaut
04.06.2018
Landkreis investiert krftig: Bau- und Vergabeausschuss vergibt Auftrge in Hhe von 4,7 Mio. Euro
30.05.2018
Ein Meilenstein in der Geschichte: Generalsarnierung des Landratsamtes durch Segnung abgeschlossen
15.05.2018
Bündnis für Familie Jugendarbeit und Pflege stehen im Mittelpunkt
15.05.2018
185.000 Euro fr Straenausbau in Ilmmnster
15.04.2018
Wieder schönster Maibaum im Landkreis gesucht
22.09.2017
Landrat Martin Wolf Genesung schreitet weiter voran


© 2011 PN Medien GmbH | 27.11.2022 06:44:37 | Impressum